Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde.

 

Aktuell


Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stuvenborn-Seth-Sievershütten nimmt aufgrund der Pandemie-Situation bis auf Weiteres Abstand vom gottesdienstlichen Leben. Wir haben relativ kleine Kirchen und halten auch Andachten im Freien für nicht sicher genug.  Angesichts der hohen Infektionszahlen mussten wir lernen, es als einen Akt der Nächstenliebe zu sehen, Gotteslob und Gebet nicht über die Gesundheit unserer Mitmenschen zu stellen. Das ist uns nicht leichtgefallen, liegen uns doch Gottesdienste gerade auch in dieser Zeit besonders am Herzen. Natürlich ist uns bewusst, dass es in der gegenwärtigen Situation keine letztgültig „richtige“ Lösung bzw. Entscheidung geben kann, doch haben wir als Kirchengemeinderat für unsere Kirchengemeinde beschlossen, andere Wege zu gehen. In der kommenden Zeit werden wieder Predigten zu den jeweils aktuellen Texten auf unserer Internetseite zu lesen sein. Besuchen Sie uns gern unter kirchengemeinde-stuvenborn-seth-sievershütten.de. Natürlich ist es auch möglich, aktuelle Predigten in den eigenen Briefkasten zu bekommen, rufen Sie uns gern an unter 04194/7099. Unter der selben Nummer erreichen Sie mich auch persönlich, ich nehme mir gern Zeit für ein Gespräch.

Bleiben Sie behütet und gesund!

Für den Kirchengemeinderat, Craig Schott, P.


Die 3-2-1 Gemeinde- so könnte man sie auch nennen, die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stuvenborn-Seth-Sievershütten. Denn 3 Dörfer bilden eine Kirchengemeinde. Zwei Kirchen stehen den Gemeindegliedern für Gottesdienste zur Verfügung. Die Andreaskirche in Seth und die Petruskirche in Sievershütten. Zwei Gemeinderäume gehören auch dazu, einer in der Sether Andreaskirche und einer neben dem Pastorat in Stuvenborn. Und der Pastor und seine Familie wohnen, natürlich im Pastorat, in Stuvenborn. Genau in der Mitte. Wenn die Dörfer auch sonst nichts „Gemeinsames“ haben, denn die Gemeindeglieder gehören unterschiedlichen Sportvereinen, Landfrauenvereinen, Seniorenklubs oder Schützen- vereinen und Feuerwehren an, die Kirche verbindet alle. Sei es im Gottesdienst, zu denen eben auch Stuvenborner oder Sievershütter nach Seth fahren, oder eben umgekehrt. Die Konfirmanden, die gemeinsam eine Freizeit in ihrer Konfirmandenzeit erleben. Die Sängerinnen und Sänger der Chöre, die das Gemeindeleben musikalisch in alle Richtungen bereichern. Die Kirchengemeinderatsvertretung, die alle Besonderheiten, Probleme und Gegebenheiten der einzelnen Dörfer und ihrer Menschen in ihrer Arbeit kennt und berücksichtigt, weil alle Vertreter aus allen drei Dörfern kommen. So löppt dat! Sagen die Leute in Stuvenborn, Seth und Sievershütten. Nun schon mehr als 40 Jahre!