Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde.

 

 


Der Kirchengemeinderat hat am Dienstag den 19.10.2021 in einer nicht öffentlichen Sitzung die 3 G Regelung für die Gottesdienste beschlossen.

 


Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag

Unsere Gedanken gehen an diesem Tag zurück zu den Menschen, die einmal unser Leben teilten: Eltern, Freunde, Weggefährten, Kinder… Sie haben zu uns gehört. Ihr Tod hat uns und unser Leben verändert.

 

Wir gedenken unserer Verstorbenen.

Wir gedenken auch der vielen Namenlosen, um deren Sterben wir wissen.

Wir gedenken der Kinder, die in den Schoß Gottes zurückgekehrt sind, ehe sie das Licht der Welt erblickt haben.

Wir gedenken der Menschen, die durch Krieg, Hunger und Gewalt sterben.

Wir vertrauen darauf, dass Gottes ewiges Licht für sie leuchtet.

Diesen Gottesdienst feiern wir Sonntag in Sievershütten um 11.00 Uhr.Mit

Pastor Schott & Prädikantin Silke Hars


Lichterandacht zur Erinnerung an unsere Verstorbenen

 

Am Samstag den 20.11.21 lädt die Kirchengemeinde zur Lichterandacht ein. Es wird draußen vor den Kirchen eine Andacht gehalten anlässlich zur Erinnerung an unsere Verstorbenen aus dem Kirchenjahr.

In Sievershütten beginnt die Feier um 16.00 Uhr mit Pastor Schott und Silke Hars vor der Petruskirche.

In Seth beginnt die Feier ebenfalls mit Pastor Schott und Silke Hars um 17.00 Uhr vor der Andreaskirche.


Am Sonntag den 14.11. 2021 findet anlässlich des Volkstrauertages ein Gottesdienst um 11.00 Uhr mit Pastor Schott in der Andreaskirche Seth statt. Im Anschluss geht Pastor Schott zur Kranzniederlegung nach Stuvenborn/ Sievershütten. Die Prädikantin Silke Hars ist bei der Kranzniederlegung in Seth dabei.

 


Die 3-2-1 Gemeinde- so könnte man sie auch nennen, die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stuvenborn-Seth-Sievershütten. Denn 3 Dörfer bilden eine Kirchengemeinde. Zwei Kirchen stehen den Gemeindegliedern für Gottesdienste zur Verfügung. Die Andreaskirche in Seth und die Petruskirche in Sievershütten. Zwei Gemeinderäume gehören auch dazu, einer in der Sether Andreaskirche und einer neben dem Pastorat in Stuvenborn. Und der Pastor und seine Familie wohnen, natürlich im Pastorat, in Stuvenborn. Genau in der Mitte. Wenn die Dörfer auch sonst nichts „Gemeinsames“ haben, denn die Gemeindeglieder gehören unterschiedlichen Sportvereinen, Landfrauenvereinen, Seniorenklubs oder Schützen- vereinen und Feuerwehren an, die Kirche verbindet alle. Sei es im Gottesdienst, zu denen eben auch Stuvenborner oder Sievershütter nach Seth fahren, oder eben umgekehrt. Die Konfirmanden, die gemeinsam eine Freizeit in ihrer Konfirmandenzeit erleben. Die Sängerinnen und Sänger der Chöre, die das Gemeindeleben musikalisch in alle Richtungen bereichern. Die Kirchengemeinderatsvertretung, die alle Besonderheiten, Probleme und Gegebenheiten der einzelnen Dörfer und ihrer Menschen in ihrer Arbeit kennt und berücksichtigt, weil alle Vertreter aus allen drei Dörfern kommen. So löppt dat! Sagen die Leute in Stuvenborn, Seth und Sievershütten. Nun schon mehr als 40 Jahre!