Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde.

Gottesdienst am 2. Advent

Am Sonntag, den 04.12.22 feiert die Prädikantin Silke Hars Gottesdienst in der Andreaskirche, Seth. Das Aufleben der Natur im Frühling als Bild und Zeichen für sehnsuchtsvolle Erwartung ist eines der ältesten Motive der Liebeslyrik. Der Predigttext aus dem Hohenlied beschreibt die Sehnsucht und das Verlangen, das die Nähe der Geliebten auslöst.“ Steh auf, meine Freundin, meine Schöne, und komme her!“

Am anderen Ende des emotionalen Spannungsbogen über dem 2. Advent steht die Klage über den Zustand der Welt.

Seien Sie gespannt, eine herzliche Einladung dazu. Beginn des Gottesdienstes ist um 11.00 Uhr.

Advent:

ein Lichtlein brennt. Wenn die Tage kürzer werden, wir Schnee und Winter kaum erwarten können, dann ist die schönste Zeit des Jahres da: die Advents- und Weihnachtszeit! Besinnlich und im Kreise unserer Liebsten und Familie sind wir voller Vorfreude auf Weihnachten. Plätzchen backen, die Wohnung schmücken, jeden Tag ein Türchen öffnen oder Weihnachtspost an ferne Freundinnen schreiben – kommen Sie gesund und entspannt durch die Adventszeit!

Ihr Kirchengemeinderat

Die Kirchengemeinde hat gewählt:

Das Wahlergebnis steht fest. Den neuen Kirchengemeinderat bilden:

  • Silke Hars
  • Bente Steenbuck- Finnern
  • Heike Nawrath
  • Marie- Cecile Steenbuck
  • Christina Obst
  • Oliver Schulze

Gottes großen Segen für euren Dienst

Jahreslosung 2022




 

Die 3-2-1 Gemeinde- so könnte man sie auch nennen, die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stuvenborn-Seth-Sievershütten. Denn 3 Dörfer bilden eine Kirchengemeinde. Zwei Kirchen stehen den Gemeindegliedern für Gottesdienste zur Verfügung. Die Andreaskirche in Seth und die Petruskirche in Sievershütten. Zwei Gemeinderäume gehören auch dazu, einer in der Sether Andreaskirche und einer neben dem Pastorat in Stuvenborn. Und der Pastor und seine Familie wohnen, natürlich im Pastorat, in Stuvenborn. Genau in der Mitte. Wenn die Dörfer auch sonst nichts „Gemeinsames“ haben, denn die Gemeindeglieder gehören unterschiedlichen Sportvereinen, Landfrauenvereinen, Seniorenklubs oder Schützen- vereinen und Feuerwehren an, die Kirche verbindet alle. Sei es im Gottesdienst, zu denen eben auch Stuvenborner oder Sievershütter nach Seth fahren, oder eben umgekehrt. Die Konfirmanden, die gemeinsam eine Freizeit in ihrer Konfirmandenzeit erleben. Die Sängerinnen und Sänger der Chöre, die das Gemeindeleben musikalisch in alle Richtungen bereichern. Die Kirchengemeinderatsvertretung, die alle Besonderheiten, Probleme und Gegebenheiten der einzelnen Dörfer und ihrer Menschen in ihrer Arbeit kennt und berücksichtigt, weil alle Vertreter aus allen drei Dörfern kommen. So löppt dat! Sagen die Leute in Stuvenborn, Seth und Sievershütten. Nun schon mehr als 40 Jahre!